[Rezept] Selbstgemachte Kiwi-Marmelade

Ich liebe die grüne, leicht säuerliche Frucht. Daher war es schon länger mein Plan, Kiwi-Marmelade selbst zu kochen. Ich finde, das ist mal was anderes. Normalerweise esse ich sonst Erdbeer-Marmelade oder Himbeer-Marmelade. Die Kiwi-Marmelade ist daher eine tolle Alternative und ebenso ein leckerer Brotaufstrich.

Kiwi-Marmelade 1

Die Kiwi-Marmelade selbst zu kochen, ist wirklich kein großes Kunststück, geht echt schnell und ist somit auch für Anfänger super geeignet. Zudem schmeckt, zumindest mir, selbst gekochte Marmelade oft besser, als gekaufte.

Natürlich funktioniert das Kochen der Marmelade auch mit anderem Obst. So könnt ihr je nach Vorliebe oder Saison selbst entscheiden, welche Marmelade ihr euch gerne kochen würdet. Ich habe mich jedoch für die Kiwi entschieden. 🙂

Und das benötigt man:

– 1kg Kiwi
– 500g Gelierzucker 2:1
– 1/2 Zitrone
– kleine Marmeladengläser

Und so geht’s:

1. Als erstes schält ihr die Kiwi, entfernt den harten Stielansatz und schneidet die Kiwi in kleine Stücke.
2. Jetzt kommen die Kiwis mit dem Gelierzucker in einen großen Topf und müssen gut vermischt werden.
3. Nun die halbe Zitrone auspressen und den Saft ebenfalls dazu geben.
4. Auf dem Herd muss das Ganze nun noch zum Kochen gebracht werden. Währenddessen stetig rühren.
5. Ist die Marmelade aufgekocht, gebt ihr die Masse in eure kleinen Marmeladengläser. Nun schraubt ihr die Deckel darauf, dreht die Gläser auf den Kopf und lasst sie so erkalten.

Kiwi Marmelade 2

Dies war mein erster Versuch, Kiwi-Marmelade selbst zu kochen und nach diesem Resultat definitiv nicht der letzte. Zwar würde ich beim nächsten Mal die Kiwi doch in kleinere Stücke schneiden oder sie vorher pürieren, aber auch so grob, schmeckt sie super.

Übrigens finde ich, dass man selbst gemachte Marmelade super als kleines Mitbringsel verschenken kann!

Habt ihr schon mal Kiwi-Marmelade oder andere selbst gekocht? Wenn ja, welche? Und wenn nein, möchtet ihr es mal machen?

Follow my blog with Bloglovin

10 Comments

  • Reply Maren 10. Januar 2019 at 10:38

    Die sieht ja lecker aus, gehe gleich ein paar Besorgungen für die Silberhochzeit meiner Großeltern erledigen, mal schauen, ob ich auch ein paar gute Kiwis im Supermarkt finde, würde das sehr gerne auch mal probieren 🙂

    Liebe Grüße

    • Reply Carotellstheworld 26. Januar 2019 at 11:30

      Das hört sich doch super an! Glückwunsch an deine Großeltern. Ich hoffe, du hast Kiwis gefunden und die Marmelade schmeckt dir! 🙂

  • Reply Vanessa 10. Januar 2019 at 10:54

    Wow, an Kiwimarmelade habe ich bisher nie gedacht. Ich koche meistens Erdbeer-, Kirsch- oder Himbeermarmelade selbst. 🙂

    Liebe Grüße
    Vanessa

    • Reply Carotellstheworld 26. Januar 2019 at 11:30

      Ja genau, man denkt meist nur an die Standardvarianten. Kiwimarmelade ist da mal was ganz anderes. 🙂

  • Reply Mona 10. Januar 2019 at 12:39

    Oh das Rezept wäre perfekt für meine Mama 🙂
    Liebe Grüße, Mona

    • Reply Carotellstheworld 26. Januar 2019 at 11:31

      Da freut sie sich bestimmt! 🙂

  • Reply Michelle Hoffmann 10. Januar 2019 at 12:55

    Das klingt ja lecker.
    Habe ich noch nie probiert. Muss ich aber mal nachholen
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

    • Reply Carotellstheworld 26. Januar 2019 at 11:32

      Auf jeden Fall. Die Marmelade schmeckt echt super und ist mal was anderes. 🙂

  • Reply Sweta 18. Januar 2019 at 19:17

    Die Marmelade sieht super lecker aus. Das ist eine echt schöne Geschenkidee! Das werde ich auch ausprobieren! ♥

    Liebe Grüße
    Sweta ♥

    • Reply Carotellstheworld 26. Januar 2019 at 11:32

      Stimmt, zum Verschenken eignet die sich auch super und der Beschenkte freut sich bestimmt 🙂

    Leave a Reply