Dachgeschosswohnung – Tipps gegen die Hitze

Menschen, die – wie ich – in einer Dachgeschosswohnung wohnen, sollten besser nicht auf die Temperaturen für die kommenden Tage dieser Woche schauen! Wie ihr diese Hitze einigermaßen aushaltbar machen könnt, zeige ich euch heute!

Dachgeschosswohnung - Tipps gegen die Hitze - Carotellstheworld

Bild von Free-Photos auf Pixabay

36 Grad und es wird noch heißer…

Bei mir sind wirklich die Tage heiß, die Nächte heißer. Denn den ganzen Nachmittag scheint die pralle Sonne auf mein WG-Zimmer. Jalousien? Gibt es nicht. Lediglich ein Rollo, welches innen befestigt ist und gegen die enorme Hitze nahezu nichts bringt. Viele, die in einer Dachgeschosswohnung wohnen, werden das Problem kennen. Sobald die Außentemperaturen 30°C übersteigen, wird es nahezu unerträglich warm. Bloß nicht bewegen, heißt da die Devise!

Die Nächte sind teils so unerträglich, dass ich nachts um 2 Uhr am offenen Fenster sitze, da ich absolut nicht schlafen kann. Oft wartet man beim Lüften vergeblich auf einen kühlenden Luftzug.

 

Was also tun um halbwegs den Tag zu überstehen und vor allem gut schlafen zu können?

Mittlerweile ist dies mein 4. Sommer, den ich in meinem WG-Zimmer in einer Dachgeschosswohnung erlebe. In dieser Zeit und Not wird man erfinderisch, sage ich euch. Und deshalb möchte ich euch heute die Tipps an die Hand geben, die mir am meisten helfen, halbwegs gut mit der Wärme klar zu kommen.

 

Wohnung abdunkeln

Auch, wenn Außenjalousien immer noch die effizienteste Möglichkeit sind, die Hitze draußen zu halten, könnt ihr auch ohne versuchen eure Wohnung oder euer WG-Zimmer so gut wie möglich vor der Wärme zu schützen und tagsüber abzudunkeln. Haltet Rollos und Vorhänge auf jeden Fall geschlossen. Sollten diese auch nicht vorhanden sein, so können euch Handtücher, die ihr ins Fenster klemmt helfen.

 

Zur richtigen Zeit lüften

Tagsüber ist es am Besten, alle Fenster geschlossen zu halten. Aber abends, so ab 20:30 Uhr, kann man anfangen, langsam zu lüften. Da sind die Temperaturen meist deutlich geringer und man merkt, dass das Lüften einen Effekt hat. Am idealsten wäre es natürlich, wenn man die Nacht durchlüftet. Jedoch ist das sicherlich nicht jedermanns Sache.

 

Feuchte Handtücher aufhängen

Feuchte Handtücher im Raum aufzuhängen hat ebenfalls einen positiven Effekt. Am besten hängt ihr sie vor das Fenster. Dadurch steigt auch die Luftfeuchtigkeit im Raum, wodurch es nicht mehr so trocken ist.

 

Ventilatoren

Ventilatoren kühlen den Raum zwar nicht ab, jedoch lässt es sich deutlich besser aushalten, wenn ab und ab ein Luftzug zu spüren ist. Letztes Jahr wurden Ventilatoren irgendwann richtig teuer, da sie nahezu überall ausverkauft waren und die Nachfrage enorm gestiegen ist. Also legt euch einen Ventilator zu, bevor es zu spät ist! 😀

 

Gefäß mit Wasser für die Füße

Um den Körper ein wenig runterzukühlen, kann ich euch empfehlen, eure Füße in kühles Wasser zu halten. Mir tut das immer total gut, weil die Wärme meiner Füße immer sehr ausschlaggebend dafür ist, wie warm mir generell ist. Probiert es aus, vielleicht hilft es euch auch!

 

Und noch ein weiterer Tipp, der allerdings nicht die Hitze in eurem Zuhause reduziert: Vergesst das Trinken nicht! Gerade bei diesen Temperaturen ist Trinken super wichtig. Wenn ihr, wie ich, Probleme habt, so viel zu trinken, dann gibt es auch dafür hilfreiche Tipps. Beispielsweise gibt es extra Apps, die einen ans Trinken erinnern. Allerdings hilft es mir auch schon, wenn ich eine Flasche oder ein Glas immer in meinem Blickfeld habe. 🙂

 

Habt ihr noch weitere Tipps, die das Leben im Sommer in einer Dachgeschosswohnung erleichtern? Lasst sie mich gerne wissen! 🙂

4 Comments

  • Reply Vanessa 25. Juli 2019 at 09:38

    Toller Beitrag & hilfreiche Tipps! 🙂

    Liebe Grüße
    Vanessa

    • Reply Carotellstheworld 28. Juli 2019 at 10:04

      Danke dir. Ich hoffe, sie helfen! 🙂

  • Reply Michelle Hoffmann 25. Juli 2019 at 12:27

    Ein toller Beitrag. Sehr hilfreich
    Ich dunkle auch immer alles ab und lüfte morgen oder abends
    Liebe Grüße Michelle von mishy-hoffmann

    • Reply Carotellstheworld 28. Juli 2019 at 10:06

      Dankeschön! 🙂
      Anders ists auch echt nicht auszuhalten, aber jetzt wird es ja langsam wieder angenehmer.
      Liebe Grüße

    Leave a Reply